top of page

Übersicht

Auch hier wurde als Grundlage die Visualisierung, der je nach Geländeneigung variierenden Farbgebung (Farbverlauf) des Terrainmodels verwendet. Die einzelnen "Hügeli" kommen auf diese Art zur Geltung und die Grössenunterschiede sowie die Lokalisation der einzelnen "Hügeli" werden so gut ersichtlich.

Diese Abbildung soll eine Übersicht über die gesamte Hügelkette ermöglichen und ist daher in das Landeskoordinatensystem eingepasst. Jedes "Hügeli" ist mit seiner jeweiligen Nummer und dem Durchmesser beschriftet. Seeseitig der Seehalde ist der Seegrund leicht transparent dargestellt, damit sich der relativ flache Geländestreifen auf dem sich die "Hügeli" erstrecken besser vom restlichen Terrain abhebt.




25 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Die Identifikation der einzelnen Hügel mit den entsprechenden Nummern ist gut möglich trotz dem Zahlenwirrwarr, dies dank der feinen Nadellinien. Weil sie so unscheinbar sind bleibt auch die eigentliche Karte mit den Hügeln übersichtlich.

Like
bottom of page